Willkommen
Angebote
Kurse
Feedback
E Shop
Fotos
Verschiedenes
Eselmueller - Der Umgang macht den Unterschied
Feedback

Teilen Sie uns doch bitte mit, wie Sie Eselmueller beurteilen, wir werden Ihren Zeilen gerne hier veröffentlichen.


03.09.2014 Doris, Johannes und Jonathan (Mail)
Liebe Edith, noch immer tief beeindruckt und berührt möchten wir uns nochmals sehr herzlich für den gestrigen Nachmittag bedanken. Wir haben in diesen 4 Stunden sehr viel gelernt über das Wesen und die Haltung der liebenswürdigen Esel. In gleichem Masse sind wir erschrocken darüber, wie viele Esel und Pferde nicht artgerecht gehalten und wie viele misshandelt werden. Am Sonntag feiern wir Jonathans Geburtstag, und da werden seine 4 erwachsenen Geschwister anwesend sein. Da wird es viel zu erzählen geben vom Eselnachmittag, denn gerade die Töchter sind sehr daran interessiert, zwei von ihnen haben auch einen Tierkommunikationskurs besucht, und die älteste Tochter hat ebenfalls Erfahrung mit Osteopathie und Homöopathie bei Tieren. Das wird ein reger Austausch werden. Für uns hat sich bestätigt, was wir bereits im Voraus wussten, dass ein Esel oder ein Pony erst in Frage kommt, wenn wir dauerhaft und stetig in Frankreich wohnen, was die nächsten Jahre aufgrund unseres Berufes nicht der Fall sein wird. Der Nachmittag bei dir ist für uns ein unvergessliches Erlebnis, und wir möchten uns nochmals herzlichst bei dir bedanken, dass du dich mit Herz, Kopf und Hand für die Tiere einsetzt und unermüdlich unwissende Menschen wie uns informierst und aufklärst, und damit zu einem grösseren Verständnis für Esel und/oder Pferde beiträgst. Möge deine Kraft dazu noch manches Jahr ausreichen, DANKESCHÖN!!!
Herzlichen Gruss Doris, Johannes und Jonathan


22.05.2014 Beatrice Minder (Mail)
Liebe Frau Müller
Einen wunderschönen Tag haben wir heute bei Ihnen auf dem Hof mit den liebenswerten Eseln erlebt - herzlichen Dank für Ihr grosses Engagement für das Geburtstagsfest unserer Joëlle. Wir haben viel von Ihnen über die Esel und deren Haltung gelernt. Es war eine Bereicherung für uns alle. Die fröhlichen Kinder beim Ausritt sagen schon alles: unsere beiden Mädchen haben noch den ganzen Abend von den Eseln und den Tag bei Ihnen geschwärmt :-). Danke auch für die grosszügigen Geschenke: Joëlle hat riesig Freude an der Zeichnungsmappe. Und über die "Fell-Anhänger" freuen sie sich die Mädchen besonders, da es etwas Einzigartiges ist, das sie an "ihren" Lieblings-Esel erinnert. Das Geburtstags-Zvieri habe ich zusammen mit den Kindern sehr genossen - alles war so friedlich, fein und stimmig. Ihnen und auch Eline nochmals unseren ganz grossen Dank für den reichen Nachmittag; es ist schön, dass Sie uns auf diese Weise die Möglichkeit bieten, die Esel und ihr wertvolles Wesen aus nächster Nähe erleben zu dürfen. Mit herzlichen Grüssen Beatrice Minder, Anne-Catherine und Joëlle Wyssmann und die Geburtstagsgäste :-)


04.05.2014 Barbara Monti (Mail)
Guete Abe Frau Müller, ich wollte Ihnen noch mal von Herzen danke sagen für den genialen Nachmittag den Sie unserer Nina organisiert haben. Die Kinder waren alle hell begeistert und sehr müde! Sie machen das Ganze mit viel Herzblut und Liebe und das ist extrem ansteckend!
Danke für Alles und mit liebem Gruss Barbara Monti


27.04.2014 Silke (Mail)
Liebe Edith, lieber Wolfgang, wir möchten uns nochmal für diesen wundervollen Tag bei Euch bedanken. Wir haben sehr viel Wissen von Euch und auch ganz tolle Eindrücke mitgenommen. Was ich leider noch vergessen habe, ist, mich bei Euren fünf wunderbaren Eseln zu bedanken, die alles so toll mitgemacht haben. Also nochmal vielen Dank und hoffentlich auf ein Wiedersehen.
Ganz liebe Grüße sendet Silke.


16.12.2013 Hans Murer
Sehr geschätzte Frau Edith Müller. Im Tierreport  habe ich von ihrem Einsatz gelesen und bin tief beeindruckt. Wir haben etwas gemeinsam, ich war früher 40 Jahre Hotelier und viele Jahre Präsident vom Tierschutzverein URI. In unserem Kanton gibt es noch einige Esel, die einen kenne ich besonders gut. Es sind die zwei Esel von einem Schafhirten, im Sommer sind sie mit der Familie, (Vater, Mutter und drei Kinder und 14000 Schafen auf der Alp, dort ist ihre Aufgabe, die Netze zu tragen, denn am Abend werden die Schafe mit Hunden zusammengetrieben und eingezäunt. Im Winter ist der Vater mit 800 Schafen als Wanderschäfer unterwegs in der Gegend vom Sempachersee Kanton Luzern. Sende Ihnen ein Gedicht über Eselschicksal und ein Bild von Esel Carolin auf der Winterweide, es war im letzten Jahr als die Kinder ihren Vater zu Weihnachten besuchten. Denn ein Wanderhirt kann in der Zeit der Winterweide-Wanderung nie nach Hause, so muss halt die Mutter die Kinder zum Vater bringen. Das ist noch ein Leben fast wie zurzeit als die Hirten vor dem Stall zu Bethlehem ihre Schafe weideten.

Ich wünsche Ihnen und ihren Tieren alles Gute und ein schönes Weihnachtsfest und ein glückliches 2014.
Hans Murer, Gotthardstrasse 87, 6474 Amsteg UR

13.12.2013 Cornelia und Priska
Liebe Edith, lieber Wolfgang
pünktlich vor Weihnachten, wie versprochen, erhaltet ihr ein Bildchen von unserem Gespann während unserer kleinen Übungsfahrt heute Nachmittag. Es war eiskalt und sehr grau, aber es war trotzdem toll. Der Sattler hat uns ein superschönes Geschirr gemacht. Joschi und Noah waren bei der Anprobe und der kleinen Probefahrt am Montag so brav, dass Herr Althaus meinte, die beiden wären bestimmt schon mal gefahren worden. Es war wirklich erstaunlich, wie geduldig sich die beiden einspannen liessen und dann loszogen, als wäre ihnen ihre neue Aufgabe sonnenklar. Priska durfte Testpilot sein und hat das auch sehr gut gemeistert. Nun hoffen wir auf viel Sonne in nächster Zeit, damit wir mehr eisfreie Waldwege haben. Sonst müssen wir dann vor allem Strasse fahren. Ausserdem sind wir gespannt, was Flurina dazu meint, wenn sie dann auch mal ran muss.  Wir hoffen, euch und euren Tieren geht es auch gut und wünschen euch schon jetzt eine gemütliche Weihnachtszeit.
Liebe Grüsse Cornelia + Priska










26.10.2013 Sonja Vaucher
Liebe Edith
Danke nochmals für den spannenden Bodenarbeitskurs mit den Eseln, es war sehr, sehr lehrreich! Haben gerade gemerkt, dass halt auch die Esel noch "geschult" werden müssen wenn dies noch nicht geschehen ist, das werden wir jetzt nachholen und zünftig üben!
Also nochmals vielen herzlichen Dank und bis bald Sonja Vaucher


09.06.2013 Cornelia und Priska
Wir üben abwechslungsweise mit allen drei Kandidaten das Fahren vom Boden aus und führen uns das wirklich gute Buch zu Gemüte. Die Esel haben reagieren schon recht gut auf die Hilfen. Durch das Longieren kennen sie die Stimmhilfen schon sehr gut, daher müssen wir vor allem an unseren Zügel- und Peitschenhilfen arbeiten. Alle drei sind unterschiedlich zum “fahren”, aber alle sind sehr motiviert, wenn sie vor uns her kurven dürfen. Wir üben noch mit einer einfach gebrochenen Schenkeltrense, aber inzwischen habe ich eine Kandare gekauft. Die möchte ich dann nächstes Wochenende endlich ausprobieren. Wir freuen uns schon auf den Fortsetzungskurs und wünschen euch einen schönen Sommer!
Liebe Grüsse von Cornelia und Priska


08.12.2012 Alois
Liebe Edith
Als Anhang ein Schnappschuss von einer "meiner" Eselinnen, die sich in einem Jahr vom Mauerblümchen zur selbstbewussten Dame entwickelt hat. Es ist spannend, eine solche Veränderung des Charakters mitzuerleben. Melina und ich realisieren immer mehr, was wir bei dir alles gelernt haben und können uns fast nicht mehr vorstellen, wie wir "unsere" Esel betreuen könnten, ohne diese Kenntnisse. Nochmals vielen Dank für den super Kurs. Wir wünschen Dir und Deinem Mann frohe Festtage und alles Gute im neuen Jahr, sowie weiterhin viel Erfolg in deinem Einsatz für die lieben Grautiere.
Mit eselischen Grüssen
Alois


24.10.2012 Katrin Wettstein
Guten Abend Frau Müller
Wir wollten uns noch einmal herzlich für den schönen Nachmittag heute bedankten. Und natürlich auch für die schöne Farbschachtel - Enya ist sie momentan gerade fleissig am benutzen :-) Alle waren hell begeistert von ihnen und ihren Tieren und wir freuen uns schon auf einen weiteren Besuch bei Eselmüller.
Herzliche Grüsse Katrin Wettstein


15.02.2012 Dr. René Stouthandel
Vielen Dank für den Hinweis auf ihre spannende - und für mich auch lehrreiche - Website. Esel sind offenbar zu mehr fähig als geläufig angenommen.


08.02.2012, Margrit
Liebe Edith & Wolfgang, LIEBE ESEL, PFERDE und HUND,
Der Aufenthalt den ich bei euch allen geniessen konnte- trotz eisiger Kälte und beissender Bise, wird mich nun Tag täglich positiv begleiten. DANK - DANKE ich wünsche euch von Herzen, dass das Glück euch zur Seite steht. Bleibt gesund, hoffe dass auch, die kleinen Plagegeister bei den Eseli bald verschwinden. Willi und ich sind wieder gut in Urdorf angekommen!!! Aber nirgends ist die Mistgabel noch die Bähre zu finden.!!!!???? Liebe eselmüllers, ich komme wieder. Bis bald, Edith umarme alle Tiere, von mir!!!  Es ist für mich eine grosse Bereicherung , dass ich zwei so unkomplizierte viel wissende Personen wie euch kennen lernen durfte.
Liebe Grüsse und Drückerli Margrit


10.09.2011, Katrin Corn
Inzwischen habe ich Ihre Homepage angeschaut. Ich gratuliere Ihnen zu Ihrer Seite, die sehr liebevoll gestaltet ist. Man spürt wie sehr Sie die Tiere mögen und das ist in unserer Zeit besonders schön zu sehen.


15.08.2011, Madeleine und Tobias
Danke für den wunderschönen Tag! Noch selten so viel in so schöner Stimmung gelernt. Ich hoffe Euch und den Eseln geht es gut.
Dank und Gruss aus Zürich, Madeleine und Tobias
 


18.06.2011, Urs Brandenberg
Bauliches Stallungen: Perfekt, zweckdienlich, absolut tiergerecht, bliztsauber und alles in bester Qualität und im Schuss - kann sich sicherlich weit herum mit gutem Gewissen sehen lassen. Die Liebe zum Detail war ersichtlich da und dort.


13.05.2011, Danièle Bersier
Wir möchten uns noch einmal ganz herzlich für den tollen und bereichernden Nachmittag bedanken, den wir bei Ihnen, Silas, Piccolo und Co. verbringen durften. Die Kinder waren begeistert, der Nachmittag in Grasswil war noch Tage später DAS Thema im Kindergarten. Ein grosses merci auch an das Girls-Support-Team
Herzliche Grüsse Danièle Bersier und Familie
 


26.11.10, Susanne Humair
Liebe Edith, lieber Wolfgang,
Danke für Eure Mails. Herzliche Gratulation zu Euer Homepage, wunderschöne Fotos und eine intelligente Gestaltung, man findet sofort alles was einem interessiert. Die Tierwelt habe ich gekauft. Der Artikel ist sehr gut geschrieben.
Ich wurde schon von mehreren Personen angesprochen die mich auf dem Foto erkannt haben. Eine Eselhalterin aus Grenchen hat mich sogar angerufen und mich eingeladen, ihre Tiere und sie selbst kennen zu lernen. Diese Einladung nehme ich natürlich gerne an. Gerne denke ich an den Eselkurs zurück. Es war wirklich eine tolle Erfahrung und ich konnte viel lernen. Bei uns auf dem Hof hat ja die Nichte (Sabrina) meines Partners ein Pferd und ein Pony eingemietet. Seit ich nun den Kurs bei Euch besucht habe, hat mich das Pferdefieber gepackt. Ich helfe bei der Stallarbeit, gehe 3-4 mal pro Woche auf den Spaziergängen mit, damit beide Pferde zusammen rauskommen, es macht unheimlich Spass. Vor allem aber hat mir der Kurs geholfen, dem Tier sicherer und ruhig zu begegnen. Herzlichen Dank noch einmal. Gerne würde ich an einer Eselwanderung teilnehmen. Falls einmal ein Platz frei wäre und das Datum passt, bin ich dabei. Ich wünsche Euch eine besinnliche Adventszeit und einen kräftigen Rutsch ins neue Jahr.
Mit lieben Grüssen Susanne Humair

nach oben